BlogPalmen statt Schnee

Palmen statt Schnee

-

An dieser Stelle noch einen elektronischen Gruss an alle, die mich (mehr oder weniger gut) kennen. Die Konferenz in Denver ging gestern zu Ende und damit ist die Arbeit hier getan – heute ging es entsprechend weiter, von Denver nach L.A. Hier sitze ich nun in einem netten, kleinen Hotel direkt in Venice Beach – gegenüber das Meer, mit meiner Wahlheimat auf der anderen Seite des Pazifiks.
Los Angeles
Venice Beach / Los Angeles
Die Zeit reichte gerade so, Venice Beach und Santa Monica zu erkunden – für Beverly Hills, Hollywood usw. wird wohl keine Zeit mehr sein. Schade eigentlich.
So. Ab übermorgen folgt die übliche Berichterstattung aus Japan! Versprochen!!!

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
tabibito
tabibitohttps://japan-almanach.de
Tabibito (旅人・たびびと) ist japanisch und steht für "Reisender". Dahinter versteckt sich Matthias Reich - ein notorischer Reisender, der verschiedene Gegenden seine Heimat nennt. Der Reisende ist seit 1996 hin und wieder und seit 2005 permanent in Japan, wo er noch immer wohnt. Wer mehr von und über Tabibito lesen möchte, dem sei der Tabibitos Blog empfohlen.

8 Kommentare

  1. Wir grüssen dich auch, ahoi Seemann!
    Hört sich so an als ob Du’s nicht erwarten kannst, wieder für uns aus Nipponia berichten zu dürfen. Schnapp dir noch was im Land der unbegrenzten „Yes we can!“, falls es was lohnenswertes aufzuschnappen gibt (ein Ferienhäuschen zum Spottpreis vielleicht?).
    Guten Flug und Junge komm bald wieder ;-)

  2. @ディーン
    Klar doch. Leider waren die Häuschen in Venice etwas teurer… 1.5 m ist ja okay, so lange es Yen sind, aber in Dollar…

    @BigAl, Jürgen
    Nüscht is… ich änder nich‘ schon wieder das Design!
    Bin wieder zurück in Japanistan, also zurück zum alten Trott.

  3. Was mich noch interessieren würde, wie verlief die Einreise nach USA, Man hört ja immer wieder Gechichten das es einem die Schuhe auszieht, …. und mehr. Heydal

  4. ich war ja auch mal in L.A., auf der Durchreise! Neun Stunden. Boah war das langweilig. In die Stadt zu fahren lohnt nicht. Und für eine Weltstadt (oder habe ich als Dörfler da falsche Vorstellungen?) hatte der Flughafen ja gar nichts zu bieten.

    Naja, vorläufig habe ich keine Ambitionen dieses Land zu bereisen. Ich hoffe da erst mal auf Veränderungen durch Baumeister Obama – Jo, wir schaffen das!

    Übrigens haben wir bestes Frühlingswetter! Das darf erst mal so bleiben.

  5. @Heydal
    Hatte da auch so leise Zweifel, ging aber. Es gab zwar ein kurzes Kreuzverhör wegen der vielen arabischen und kyrillischen Stempel & Visa in meinem Pass, das war’s dann aber auch. Kurz vier mal Fingerabdrücke genommen, in die Kamera gelächelt… Ach ja, und seltsamerweise kein Zoll – nur ein Mann, der die Zollformulare einsammelte.

    @Terry
    Nee, also 9 Stunden möchte ich nicht auf LAX verbringen – zwei Stunden waren schon genug. Blankes Chaos beim Checkin und im International Terminal gibt es ja rein gar nichts.
    9 Stunden hätten allerdings gereicht, um nach Venice Beach zu fahren – dauerte mit dem Auto nur 20 Minuten.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Soziale Medien

0FollowerFolgen
0FollowerFolgen
0AbonnentenAbonnieren

Neueste Beiträge

Tokyo-Gouverneurswahlen: Skandalpartei Tsubasa-no-tō wirft Hut in den Ring

Seit heute ist es amtlich: Die politische Gruppierung つばさTsubasaのno党tō wird bei der Gouverneurswahl von Tokyo am 7. Juli 2024...

Meeresschildkröten auf der Speisekarte – legal? Illegal? Ganz egal?

Die vergangene Woche verbrachte ich auf einer Handvoll kleiner Pazifikinseln rund 1000 Kilometer südlich von Tokyo -- beziehungsweise südlich...

Die komplizierte Welt der altjapanischen Tageszeiten

Wer auch nur ein bisschen Japanisch lernt, stößt beim Lernen der Uhrzeiten schnell auf eine Kuriosität: Die Wörter 午前gozen...

Karuizawa – beliebter Nobelerholungsort nordwestlich von Tokyo

Dieser Kur- und Wintersportort ist leicht von Tokyo aus erreichbar und deshalb sehr beliebt - dafür sorgt auch das spektakuläre Panorama.

Wenn der J-Alert mal wieder zuschlägt

Arbeit getan, ein paar Minuten entspannen. Es ist kurz vor 23 Uhr, und die im Übrigen sehr amüsante Sendung...

Wo leben eigentlich welche Ausländer in Japan?

In Japan lebten Stand Ende 2022 ziemlich genau 3 Millionen Ausländer -- das sind 50% mehr als noch im...

Must read

Die 10 beliebtesten Reiseziele in Japan

Im Mai 2017 erfolgte auf dem Japan-Blog dieser Webseite...

Auch lesenswertRELATED
Recommended to you