BlogNicht zu fassen: "Arschkrampen" im japanischen iTunes

Nicht zu fassen: "Arschkrampen" im japanischen iTunes

-

Anfangs mochte ich iTunes nicht – die Sachen, die ich mag, gab es einfach nicht. Und da ich in Japan wohne, konnte ich deutsche Sachen nicht kaufen – das war schlichtweg nicht möglich.
Seit einiger Zeit hatte ich den leisen Verdacht, dass das Angebot besser geworden ist. Da gebe ich also spasseshalber „Wischmeyer“ ins Suchfeld ein, und was sehe ich da – im japanischen iTunes – 29 Treffer! Unglaublich.
Das ist doch ein passendes Ende für einen Sonntag: Sich für ¥ 1,500 „aggi aggi – Arschkrampen im Reich der Leguane“ von 1993 (mit Artwork!) vom japanischen iTunes herunterladen.
Wer die Arschkrampen nicht kennt – reinhören lohnt sich, aber es ist nichts für Zartbesaitete… Ich habe Euch gewarnt.

iTunes Japan goes Arschkrampen

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
tabibito
tabibitohttps://japan-almanach.de
Tabibito (旅人・たびびと) ist japanisch und steht für "Reisender". Dahinter versteckt sich Matthias Reich - ein notorischer Reisender, der verschiedene Gegenden seine Heimat nennt. Der Reisende ist seit 1996 hin und wieder und seit 2005 permanent in Japan, wo er noch immer wohnt. Wer mehr von und über Tabibito lesen möchte, dem sei der Tabibitos Blog empfohlen.

2 Kommentare

  1. Erstaunlich alle mal :-)
    Hätte solche Lieder nicht mal im deutschen ITunes erwartet (und bin ehrlich gesagt nicht sicher ob dass eine gute oder schlechte Nachricht ist).

    Mal schauen ob ich den Mut aufbauen kann mir das mal anzuhören wenn es wirklich SO krass ist ;-)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Soziale Medien

0FollowerFolgen
0FollowerFolgen
0AbonnentenAbonnieren

Neueste Beiträge

Warum einfach wenn es auch kompliziert geht? Daiso-Kette entwirft neuen Laden-Rausschmeisser-Song

Man wundert sich über vieles in Japan -- und man gewöhnt sich an so einiges. Zum Beispiel an die...

Ogasawara-Artikel jetzt online | Erlebnis 24-Stunden auf einer japanischen Fähre

Vor zwei Wochen verschlug es mich auf die Ogasawara-Inseln -- diese gehören wie viele andere Inseln südlich von Tokyo...

Chichijima – das exklusive Reiseziel weit entfernt vom Rest des Landes

Dieses exklusive Reiseziel kann nur mit einer 24h-Bootsfahrt erreicht werden und ist nie überlaufen -- es wartet ein subtropisches Paradies!

Tokyo-Gouverneurswahlen: Skandalpartei Tsubasa-no-tō wirft Hut in den Ring

Seit heute ist es amtlich: Die politische Gruppierung つばさTsubasaのno党tō wird bei der Gouverneurswahl von Tokyo am 7. Juli 2024...

Meeresschildkröten auf der Speisekarte – legal? Illegal? Ganz egal?

Die vergangene Woche verbrachte ich auf einer Handvoll kleiner Pazifikinseln rund 1000 Kilometer südlich von Tokyo -- beziehungsweise südlich...

Die komplizierte Welt der altjapanischen Tageszeiten

Wer auch nur ein bisschen Japanisch lernt, stößt beim Lernen der Uhrzeiten schnell auf eine Kuriosität: Die Wörter 午前gozen...

Must read

Die 10 beliebtesten Reiseziele in Japan

Im Mai 2017 erfolgte auf dem Japan-Blog dieser Webseite...

Auch lesenswertRELATED
Recommended to you