BlogAlles neu macht der Mai: Neues Bloggewand

Alles neu macht der Mai: Neues Bloggewand

-

So, jetzt muss es raus – auch wenn ich an einigen Ecken noch feilen muss: Das neue Blogdesign. Neu:

  • das Kanji-Modul rechterhand. Zeigt jeden Tag ein neues Schriftzeichen. Und – schlichtweg aus Spass – die „Gewusst?“-Frage (ich hoffe, nur Japanisch-Lernende benutzen es!). Die Datenbank enthält die an Schulen gelehrte 1,945 Schriftzeichen. Bis zum 25. September 2013 gehen diesem Blog die Schriftzeichen also sicher nicht aus.
  • Einstellbare Schriftgrösse (rechts oben, das A…A): Wem die Schrift zu gross oder zu klein ist, der kann sie sich hier einstellen.
  • Verschmelzung von Blog und den restlichen Japan-Seiten (Menü links). Irgendwann mal sollen alle Japan-Seiten in dieser Webseite dieses Design, so ausgereift, haben. Aber bis dahin wird es noch ein Weilchen dauern.

Das Design ist auf Opera, Safari, Firefox und IE getestet (Mac & Windows). IE 6-Benutzer mögen mir verzeihen: Auf IE 6 sehen manche Sachen noch recht unvollkommen aus. CSS-Kenner kennen den Grund.
Bug-Reports sind herzlich willkommen. Dann hoffe ich mal, das ich niemanden mit dem neuen Layout vergraule.

tabibito
tabibitohttps://japan-almanach.de
Tabibito (旅人・たびびと) ist japanisch und steht für "Reisender". Dahinter versteckt sich Matthias Reich - ein notorischer Reisender, der verschiedene Gegenden seine Heimat nennt. Der Reisende ist seit 1996 hin und wieder und seit 2005 permanent in Japan, wo er noch immer wohnt. Wer mehr von und über Tabibito lesen möchte, dem sei der Tabibitos Blog empfohlen.

20 Kommentare

  1. Hola

    Hui, neue Seite .. sieht nicht schlecht aus. Allerdings .. hm.. muss dieser Rote Punkt in der Mitte sein? Klar, isch Japan Punkt.. aber irgendwie wird die Seite dadurch etwas „unruhig“ (speziell, da ja jetzt sehr viel mehr infos auf der Seite sind).

    Ansonsten: erste Klasse

  2. Da ich selbst im Moment die 1945 Grundzeichen lerne, freue ich mich über das neue Feature. Dann kann ich jeden Tag schauen, ob ich das Zeichen schon kenne und dadurch wiederholen oder eben noch abwarten, bis es im Buch vorkommt.

    In der rechten Navigationsleiste, die an den roten Punkt der japanischen Flagge angepasst ist, steht übrigens noch ein Link, der beim Klicken auf eine Forbidden Seite führt. Mag zwar nicht weiter stören, wenn man es einmal weiß, aber kommt doch ein wenig unfertig rüber ;)

  3. Rosa! Naja, wenns schee macht ;)
    Das mit den Kanji ist eine gute Idee, aber hoffentlich fallen deine Ausdrücke nicht weg! Ich merke sie mir zwar nicht (grrrr), aber find deine Erklärungen dazu wirklich interessant.

  4. klasse design, gefällt mir gut! kann man das mit dem kanji des tages nich vielleicht irgendwie so machen, dass man die bedeutung oder den laut selbst eingibt und checkt ob es stimmt? nur wenn es nicht zu viele umstände machen würde :-)

  5. Der rote Punkt rundet die Sache etwas ab. Gibt doch genug eckige CMS die langweiliger nicht sein könnten. Der hält sich doch ganz gut dort dieser Farbtupfer. Wenn da anstelle ein riesiges Maki-Sushi oder Okonomiyaki kleben würde, hätte ich auch Mühe.

  6. @Brati
    Du meinst wahrscheinlich den „Irgendwohin“-Link, der einen Zufallslink aussucht. Werde mal in der Liste nachsehen, ob einer der Links „schlecht“ ist.

    @wildeblume
    Nein, die fallen nicht weg. Jaja, ich bin auch kein Rosa-Fan. Aber Rot plus weiss ergibt leider Rosa…

    @Jakub
    Das ist der eigentliche Plan! So wie es jetzt ist, wird es nicht bleiben.

    @Felix
    Ich denke mal, das sieht unruhig aus, weil das Ganze noch nicht ganz aufgeräumt ist. Ein bisschen mehr Freiraum hier, besser gewichtete Fonts… ich arbeite dran.

    @ディーン
    Das dachte ich auch – es gibt zu viele strikt eckige CMS… Danke.

  7. Ich find das Design sehr nett. Besser als das alte! Grad der „rote Punkt“ macht’s interessant. Einziger „Kritikpunkt“: Ich wuerd das Rot vielleicht nicht ins Titelbild ueberlagern lassen, sondern den Punkt komplett vom Titelbild ueberdeckt lassen. Dann ist’s zwar oben nimmer ganz rund, aber man hat immer noch links und rechts die Rundungen – und das leicht unruhige Titelbild waere etwas entschaerft. Nur so ne Idee :)

  8. boah!

    ich würd mal sagen, da hat sich jemand richtig mühe gegeben. mein glückwunsch zur neuen seite her r aus ehemals h an der s. da hier „gedroht“ wurde, 1945 schriftzeichen dem interessierten publikum näher zu bringen, freut es mich auch in den nächsten fünf jahren mit ausreichend infos aus, über und weis ich nicht wie japan zu erhalten.

  9. Mag das Re-Design! Gefällt mir, ausser der Rote Punkt in der Mitte (grins). Macht etwas unruhig, aber da ich minimal-design mag kommt der Rest der Seite schon ganz gut hin :) Re-Design hat auch was mit Veränderung und Weiterentwicklung zu tun. Also nie aufhören zu designen!

    Was ich noch nicht ausgereift finde, sind die infos zum Blog: Kategorien, Verfasst, Umfang, Gelesen etc. Dies sollte alles auf einer Zeile sein damit man den Blogeintrag unterhalb besser, übersichtlicher Lesen kann.

    Ansonsten funzt das Ganze! Jetzt solltest Du nur noch täglich was neues aus Japan berichten, das wär toll!

    Grüsse, Roger

  10. Dank‘ Euch Allen für die konstruktiven Vorschläge! Werde im Laufe der Zeit ein paar Sachen nachbessern.

    Das Kanjimodul rechterhand ist bereits nachgebessert und entspricht schon eher dem, was ich eigentlich im Sinn hatte. Viel Spass damit! Wer das Zeichen nicht kennt, einfach ohne etwas zu wählen auf „Auflösen“ drücken.

  11. Was denn nur alle mit dem roten Punkt haben?? Wenn man von Unruhe spricht, dann kommt diese bestimmt nicht davon, sondern eher von der Überfülle an Informationen.

    Es ist immer sehr schwierig, einen Berg an Infos ansehnlich wiederzugeben. Die meisten Blogseiten sind überladen mit Nebeninfos, die zwar nett und relativ nützlich sind, aber wirklich brauchen tut man sie nicht auf jeder Seite.
    Linklisten lassen sich auch verpacken/verschachteln – oder auf ner separaten Seite darstellen.

    Es muss ja nicht alles auf eine Seite rein. Nur was man wirklich braucht.

    Und wer möchte dass Tabibito möglichst täglich (@_@) aus Japan berichtet, der unterstütze ihn doch auch mal für seine kostenlosen Dienste an uns konsumgeilen Otakus.
    Es gibt hier auch externe Links die man ab und zu anklicken kann ;-)

  12. Jenau! Da muss ich mich mal ディーン anschliessen ;-) Schaltet also gefälligst Euer Adblock Plus aus ;-) Jemand muss ja für den Server zahlen…

    Im Ernst, ich danke für die vielen Ratschläge. Ein paar habe ich berücksichtigt, ein paar nicht: Der rote Punkt bleibt gefälligst!

    Nochmals danke für all Euer Feedback!

    Das mit dem täglich posten wird allerdings leider nichts. Ich bin nachwievor von 9 Uhr bis 22 Uhr auf (bezahlter) Arbeit. Und meiner Frau und Tochter dürstet auch nach Verlustierung auf regelmässiger Basis.

  13. Hallo Tabibito,
    bitte bring das Layout in Ordnung. So wie es jetzt ist, ist es einfach nur furchtbar.
    Ich habe die Seite mal im IE5 getestet. Da werden die scheußlichen Hintergrundgrafiken nicht angezeigt und die fürchterlichen gepunkteten Linien funktionieren zum Glück nicht.
    Die Fontangaben werden wohl auch ignoriert.
    Dadurch sieht die Seite halbwegs vernünftig aus.

    Ich habe nichts gegen Werbung und Links. Die rechte Seite des neuen Layouts sicht ganz gut aus (bis auf den gestreiften Hintergrund).
    Der rote Punkt hat leider nur ein blasses Rot, und das Rosa in der Mitte ist zum weglaufen.
    Von diesem Layout bekomme ich Augenschmerzen.

    Ich lese Deine Seite wirklich gern uns schaue fast jeden Tag rein.
    Mit dem neuen Layout hast Du mich aber vergrault.

    Bitte versuch es zu verbessern, oder frag jemanden, der sich damit auskennt.
    Ich bin (zum Glück für mich und die Menschheit) kein Webdesigner, sondern nur User.

    Das Bild ganz oben (banner_blog.jpg) sieht sehr gut aus.
    Die Idee mit dem „Zeichen des Tages“ gefällt mir.

    Grüße, Henrik

  14. Das alte Design fand ich etwas atmosphärischer, aber hauptsache ist, dir gefällts richtig gut, schließlich isses ja dein Blog ^^!
    Dein neues Kanji-Feature finde ich toll, zumal ich das erste für mich schonmal gewusst habe XD Das gibt Aufwind *_*.

    Inhaltlich ist deine Site aber wirklich die Beste!

  15. Das Layout ist einfach schrecklich, ich habe es auf Mosaic 3.0 getestet und die Seite ist total zerrissen und unbrauchbar!
    Da das meiste gar nicht erst angezeigt wird, sollte am besten alles für den Lynx Browser formatiert sein. Dann tun auch niemandem mehr das schlimme Layout oder die scheusslichen Hintergrundgrafiken weh, bevor es noch mehr Leute vergrault!
    Man sollte Leute fragen die sich damit auskennen, bevor man augenschmerzende, rote Punkte in die Welt setzt und anderen Leute womöglich emotionale Schäden zufügt, Punkt.

  16. So, und mir fiel noch was auf:
    Wie wäre es, wenn man bei den Tageskanji blättern kann? Also die, die schonmal waren noch einmal ansehen? So zur Kontrolle und zum lernen… Manchmal ist man halt in Kanji-Laune und will die anderen wiederholen. Bzw…. Ich bin ja nicht jeden Tag hier ;)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Soziale Medien

0FollowerFolgen
0FollowerFolgen
0AbonnentenAbonnieren

Neueste Beiträge

Warum einfach wenn es auch kompliziert geht? Daiso-Kette entwirft neuen Laden-Rausschmeisser-Song

Man wundert sich über vieles in Japan -- und man gewöhnt sich an so einiges. Zum Beispiel an die...

Ogasawara-Artikel jetzt online | Erlebnis 24-Stunden auf einer japanischen Fähre

Vor zwei Wochen verschlug es mich auf die Ogasawara-Inseln -- diese gehören wie viele andere Inseln südlich von Tokyo...

Chichijima – das exklusive Reiseziel weit entfernt vom Rest des Landes

Dieses exklusive Reiseziel kann nur mit einer 24h-Bootsfahrt erreicht werden und ist nie überlaufen -- es wartet ein subtropisches Paradies!

Tokyo-Gouverneurswahlen: Skandalpartei Tsubasa-no-tō wirft Hut in den Ring

Seit heute ist es amtlich: Die politische Gruppierung つばさTsubasaのno党tō wird bei der Gouverneurswahl von Tokyo am 7. Juli 2024...

Meeresschildkröten auf der Speisekarte – legal? Illegal? Ganz egal?

Die vergangene Woche verbrachte ich auf einer Handvoll kleiner Pazifikinseln rund 1000 Kilometer südlich von Tokyo -- beziehungsweise südlich...

Die komplizierte Welt der altjapanischen Tageszeiten

Wer auch nur ein bisschen Japanisch lernt, stößt beim Lernen der Uhrzeiten schnell auf eine Kuriosität: Die Wörter 午前gozen...

Must read

Die 10 beliebtesten Reiseziele in Japan

Im Mai 2017 erfolgte auf dem Japan-Blog dieser Webseite...

Auch lesenswertRELATED
Recommended to you